Fischen

Früher war das Fischen die Lebensgrundlage für fast jeden Malediver. Der Tourismus hat das Bild etwas verändert und dennoch ist und bleibt jeder Malediver ein Fischer. Es liegt ihnen im Blut, auch wenn es für so manchen nur noch Hobby ist. Wer sie einmal beobachtet, stellt fest, daß sie genau wissen, was sie tun. Mit einfachsten Mittel holen sie die dicksten Fische aus dem Meer. Die Crew Soleil kennt alle verschiedenen Arten des Angelns. Ob Trolling, Popping, Big-Game, Nachtfischen, alles und überall kann ein Schwergewicht an ihrer Angel hängen. Die Crew bringt Dich zu den bewährtesten Plätzen, an denen Du mit atemberaubender Kulisse Deinem Hobby frönen kannst. Du kannst Deine eigene Ausrüstung mitbringen, um jederzeit Deiner Lust in dieser paradiesischen Natur nachzugeben. An genügend Sonneschutz und Mütze denken, während der Fahrt wird die Strahlung oft unterschätzt.

Trolling

bedeutet Schleppangeln und ist die gängigste Art des Angelns auf den Malediven. Bis zu 100m werden Köderfische oder Wobbler an der Oberfläche hinter dem Boot geschleppt.

Popping

Ähnlich wie Spinnfischen, nur mit einem großen Oberflächenwobbler. Man wirft sie weit hinaus zum Riff und holt sie blitzschnell wieder ein, sodaß der Köder des Öfteren die Wasseroberfläche durchbricht.

Big Game

Etwas für die extrem Frühaufsteher, denn in diesen Stunden ist die Chance, den Fang des Lebens zu machen, am größten. Big Game Fishing ist meist mit Trolling verbunden.

Nightfishing

Mit dem Dhingi oder Dhoni mitten in der Nacht, bei klarem Sternenhimmel an einer strömungsreichen Gegend die Leinen auswerfen, ist immer wieder ein sehr aufregendes Gefühl, wenn die Nachtjäger anbeißen.

Der Koch bereitet Deinen selbst gefangenen Fisch nach Deinen Wünschen zu.